der Jeeper auf Süß


eigentlich gehöre ich ja zur Fraktion:

SCHWEIN AUF TOAST MIT SCHIPPKARRE SENF  ... aber manchmal habe auch ich Jeeper oder auch einen süßen Zahn ...


Apfelmußkuchen

600g Schmand

6EL Milch

750g Apfelmus

3TL Backpulver

75g Mandel Mehl weiß

75g Kokosmehl

3 Eier (für den Teig)

150g Xucker

150g Butter

1PK Vanillepuddingpulver

 

 

 

 

 

Margarine mit dem Xucker schaumig rühren, anschließend 3 Eier nach und nach dazugeben.

Die Mehle mit dem Backpulver mischen und in die Zucker-Butter-Masse einsieben und vermischen.

Springform (ca. 28 cm Durchmesser) fetten, eventuell mit Semmelbrösel ausstreuen.

Den Teig in die Springform geben, glatt streichen.

15 Minuten bei 200 °C backen.

Nun das Puddingpulver mit der Milch verrühren.

Den Apfelmus zusammen mit einem Esslöffel Xucker verrühren, erhitzen, mit dem angerührten Puddingpulver vermischen und aufkochen lassen.

Diese Apfelmus-Pudding-Masse auf den vorgebackenen Kuchen geben, glatt streichen.

Die restlichen 3 Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen.

4 EL Xucker, das Eigelb mit dem Schmand verrühren. Das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Diese Schmand-Eiweiß-Masse auf die Apfelmus-Masse geben, glatt streichen.

Nochmals für 20 Minuten bei 200 °C zu Ende backen.

Kuchen min. 1 Stunde kühlen, dann aus der Form nehmen.