Hähnchen in Kefir Mirinande


Ohrwürmer ... plötzlich sind sie da und der hier passt sogar zum Wetter

30°C ich kühl meinen Kopf am Fensterglas ...

Ich habe die Abkühlung allerdings in unserem kleinen Pool gesucht und dazu ein kühles Miniwasser mit LC Gurkensirup.

Am späten Nachmittag waren dann unsere Kinder "unter den lebenden " 😎 und wir haben den Grill angeschmissen...

Für mich gab es heute Hähnchenbrust eingelegt in einer leckeren Kefir-Curry Marinade

 

Zutaten

500 g Hähnchenbrust

1 dicke Zwiebel(n)

1 Knobizehe

5 cm Ingwer

250 ml Kefir

1 TL, gehäuft Xcker oder Honig

 Curry und Salz

 Die Zwiebel,Knobi und den Ingwer schälen.

Nun alle Zutaten, bis auf die Hähnchenbrust, in einen Mixer geben und fein pürieren, mit Salz und Curry abschmecken.

Jetzt die Hähnchenbrust in eine Schlüssel geben,die Marinade darüber gießen und mit einem Deckel luftdicht verschließen. Alles am besten über Nacht ziehen lassen.

Das Fleisch aus der Dose nehmen, kurz abtropfen lassen und auf den Grill legen.

Hähnchen Gyros

400 g Hähnchenfleisch, geschnetzelt

1 m.-große Zwiebel(n), rot

4 Zehe/n Knoblauch

1 EL Olivenöl

 Für die Marinade:

4 TL Oregano, gerebelt

3 Zweig/e Thymian, frisch

1 TL, gestr. Paprikapulver, rosenscharf

1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen

2 TL Zwiebel(n), gemahlen

3 Stiel/e Basilikum, die Blätter

1 EL Rosmarin, die Nadeln

1 TL Koriandergrün

4 EL Olivenöl, extra vergine

 

Das Hähnchen über Nacht in der Gewürz-Öl-Mischung marinieren.

 

Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen enthäuten und fein schneiden. In einer heißen Pfanne etwas Öl zugeben und die Knoblauch/Zwiebel-Würfel anbraten. Jetzt das marinierte Hähnchen samt der Marinade dazugeben und scharf anbraten und nach ca. 5 Minuten die Hitze abstellen und mit der Resthitze weiter braten.

 

dazu passt Zatziki-Gurkensalat mit Feta