Dr. Simeons,hat´s erfunden


DIE HCG DIÄT

Die sehr erfolgreiche hCG Diät wurde vom englischen Arzt Dr. Simeons in den sechziger Jahren entwickelt. Die Idee zu dieser Diät stammte aus seiner Beobachtung von schwer arbeitenden schwangeren Frauen in Indien, die auf den Feldern tätig waren und gleichzeitig unterernährt waren. Trotzdem brachten sie relativ gut genährte Kinder auf die Welt, was aufgrund ihrer eigenen Unterernährung eigentlich nicht möglich ist. Durch langjährige Studien und spätere Versuche stellte er fest, dass dies am Schwangerschaftshormon hCG (human Choriogonadotropin) lag.

Er fand heraus das hCG dafür sorgte, dass während der Schwangerschaft vorwiegend die Körperfettreserven (an den Zonen Bauch, Hüfte, Oberschenkel) nutzbar gemacht worden sind, um das ungeborene Kind zu ernähren. Das erklärte auch warum trotz einer vorübergehenden Unterernährung der schwangeren Frauen, die Kinder trotzdem gut genährt zur Welt kamen.

Dieses Prinzip machte er sich zu Nutze indem er den Abnehmwilligen hCG Spritzen verabreichte in Kombination mit seinem speziellen hCG Diätplan. Dadurch erreicht der Abnehmende den Vorteil, dass sein Körper glaubt in der Schwangerschaft zu sein und sehr leicht Fettdepots abgebaut werden können (unglaublich funzt auch bei Männern)

Der große Vorteil ist das die Fettreserven ,vor allem an den Problemzonen des Bauches, Oberschenkel und der Hüfte abgebaut werden. Heute gibt es zum Glück anstatt der hCG Spritzen die hCG Globuli oder Tropfen, die nicht mehr das Hormon selber beinhalten, sondern nur noch den Botenstoff. Das ist völlig ausreichend.

Neben dem eben genannten Vorteil, dass durch die Einnahme der hCG Globuli oder hCG Tropfen vor allem die Fettreserven am Bauch, der Hüfte und an den Oberschenkeln, also den Problemzonen angegriffen wird, hat diese Diät noch einige andere propagierte Vorteile:

Es wird nicht die wertvolle Muskulatur abgebaut, sondern nur die Fettreserven

Die Einnahme des hCG sorgt dafür, dass Heißhungerattacken nicht aufkommen

Der Körper wird entschlackt und entgiftet

Die Haut wird glatter und zarter (sogar Cellulite kann sich verbessern )

Dazu kommt noch, dass keine Gefühlsschwankungen und schlechte Laune aufkommt, da Hungergefühle, wenn überhaupt, nur ganz schwach aufkommen.

 

Quelle : Hild die hCG Diät