LCHF für Eilige

LCHF (Low Carb High Fat) – kurz und knapp (für alle, die (noch) keine Zeit haben :-))

Joujou / pixelio.de

LCHF ist eine Ernährungsform bei der man die Aufnahme von Kohlenhydraten stark einschränkt und um satt zu werden, stattdessen die Fettzufuhr steigert. LCHF wird schon seit mehreren Jahren in Schweden von vielen Ärzten und Medizinern empfohlen.

 

Die 3 Grundsätze

Begrenzen Sie die Kohlenhydratzufuhr auf ein Minimum.

Ersetzen Sie die dadurch fehlende Nahrungsmenge, um satt zu werden, mit natürlichem, gerne tierischem Fett. Die Proteinmenge bleibt unverändert.

Wählen Sie stets natürliche Nahrungsmittel (d.h. keine künstlichen Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder Süßstoffe etc.), die vorzugsweise aus biologischer Herkunft und regionalen Anbietern sind.

Bevorzugte  Lebensmittel bei der LCHF Ernährung

Bevorzugen Sie generell (Bio-)Produkte, die aus deiner Region stammen und der Saison entsprechen, denn darin sind die Nährstoffe deutlich wertvoller und die Umwelt wird auch noch geschont.

Eier: In allen Variationen: Gekocht, gebraten, pochiert, als Omelett. Vorzugsweise Bioeier, da diese eine günstigere Verteilung der Omega 3- und Omega 6-Fettsäuren haben.

 

Fisch und Meeresfrüchte: Fette Fischsorten wie Makrele, Lachs und Hering sind hervorragend geeignet. Generell können alle Fischsorten gegessen werden. Nicht panieren! Auch sollten Konserven, die billige Öle und Zucker bzw. Zuckeraustauschstoffe enthalten, nicht verspeist werden.

 

Fleisch: Lamm, Wild, Schwein, Rind. Wobei das gesunde Fett nicht weggeschnitten, sondern gerne mitgegessen werden sollte!

 

Geflügel: Huhn, Pute, etc. Gegrillt oder im Ofen oder Bräter gegart. Gerne die knusprige Haut mitessen!

 

Gemüse: Alle Kohlsorten: Blumenkohl, Weißkohl, Grünkohl, Rosenkohl etc. Spargel, Brokkoli, Aubergine, Zucchini, Gurken, Oliven, Spinat, Pilze, grüne Salate, Avocado, Tomaten, Zwiebeln, Paprika, etc. Als Richtlinie kann man sagen: Gemüse, das über der Erde wächst ist vorzuziehen, d.h. kein Wurzelgemüse.

 

Fette: Butter, Butter-, Gänse- Schweineschmalz, Kokosfett, Kaltgepresstes Oliven- und Rapsöl

Getränke: Wasser, ungesüßte Tees, Kaffee. Keine fettreduzierten oder künstlich gesüßten Produkte (so genannte Light-Produkte) wählen!

 

10 Gebote für ein gesünderes Leben mit Wohlfühlgewicht (frei nach Lars-Erik Litsfeld)

 

Fast keine Kohlenhydrate und Stärke

Ersetze Brot, Reis, Kartoffeln und Nudeln durch einen höheren Fettanteil im Essen (so wirst du satt).

Nimm nur gute Fette wie Butter, Sahne, Creme fraiche, kaltgepresstes Olivenöl, Rapsöl, Eier (vor allem Eigelb), fetten Fisch, fettes Fleisch.

Iss nur Fleisch von guter Qualität, am besten mit etwas Fett durchwachsen. Schneide nie das Fett ab.

Iss „fette“ Fische wie Lachs, Makrele, Hering und Kabeljau.

Iss nur Gemüse das über der Erde wächst und nur in begrenzten Mengen.

Sei sehr zurückhaltend mit Obst, es enthält sehr viel Fruchtzucker.

Verzichte möglichst auf ungesättigte Öle wie Sonnenblumenöl, Maiskeimöl etc.

Mache dich jeden Tag besser mit deinem neuen Ernährungsprogramm bekannt. Lies alles darüber was du finden kannst. Umso mehr du weißt, umso besser gestaltest du deine Zukunft mit LCHF.

Genieße dein Leben ohne Hunger.

 

Quelle: http://www.lchf-deutschland.de/