Hackfleisch :               Pie * Auflauf* Pfanne*


Bolo ala Bologna mit Linsennudeln

 

1 kg       Rinderhackfleisch

3             Knoblauchzehe(n), in Scheiben geschnittener

3             Möhre(n)

3 Stange/n Staudensellerie

2 große Zwiebel(n)

1 1/2 Dose/n Tomate(n), à 400 g Inhalt

600 g     Linsennudeln

  75 g     Butter

500 ml  Milch

3          Peperoncini, zerstampfte

            Meersalz

            Pfeffer, bunt

 n. B.      Brühe, instant alnatura ohne                                                                   Geschmacksverstärker und Hefeextract

wenig  Olivenöl

 

Dazu einen ordentlichen Klotz Butter (ca. 75 g) und ein wenig Olivenöl (damit die Butter nicht verbrennt) in eine Pfanne geben. Zwiebeln, Möhren und Staudensellerie putzen bzw. schälen, ganz fein hacken und auf möglichst niedriger Flamme langsam (mind. 30 Minuten) darin garen, bis das Gemüse schön glasig und weich geworden ist. 

Wichtig ist, dass das Gemüse nicht brät, sondern wirklich nur gart - also nicht zu heiß werden lassen!

Derweil das Rinderhackfleisch so lange in einer weiteren Pfanne scharf anbraten, bis es anfängt zu karamellisieren. Anschließend mit einem Schuss Wasser ablöschen, so dass sich alles Angebackene vom Boden lösen lässt. Wichtig: Jetzt je nach Saucenmenge ca.1/4 bis 1/2 Liter Milch hinzugeben, die sich um das Hackfleisch legt und diesem einen ganz milden Geschmack verleiht.

Sobald das Fleisch mit Wasser und Milch aufkocht, die Dosentomaten hinzugeben  

Sobald dies alles wieder aufgekocht ist, das Gemüse hinzugeben. Der in Scheiben geschnittene Knoblauch und die zerstampften Peperoncini können jetzt auch mit hinein.

Dann abkühlen lassen und dann noch einmal 1 Stunde langsam aufwärmen (muss aber nicht, schmeckt auch so). Mindestens 2 Stunden sollte es aber köcheln.


Spicy Schmorkohl

1 Spitzkohl

1 rote Spitzpaprika

600 g mageres Rinderhack

Salz

Chayenne Pfeffer

Rosa Pfeffer

Kreuzkümmel

2 Eßl Buko Japaleno Frischkäse

 

 

Spitzkohl und Spitzpaprika in feine Streifen schneiden. Hackfleisch würzen und kross in einer großen Panne braten. Paprika und Spitzkohl dazugeben. Mit Wasser ablöschen ,Deckel drauf und 30 Min schmoren. Frischkäse unterheben ,ggf nochmals abschmecken -fertich


Falscher hase mit Avocado-mix salat

800 g Rinderhack mager

1 Zwiebel
Salz, Pfeffer evtl Chiliflocken
2 Eier
2 EL Flohsamenschalen

1 Spitzpaprika

 

 

Zwiebeln pellen, würfeln

Spitzpaprika, waschen und würfeln

Hack in eine Schüssel geben Zwiebeln, Eier, Flohsamenschalen und Gewürze miteinander vermengen- gut verkneten.
In eine Kastenform geben und bei 200°C Umluft -45 Min backen

 

2 Avocado, schälen und würfeln 

250g Mini Tomaten,waschen und halbieren 

1/2 Eisberg Salat,in feine Streifen schneiden 

3 Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

 

Dressing 

1 TL scharfer Senf

1 TL Xucker 

1EL Joghurt 

ggf. etwas Pfeffer 

 

Vermischen, über den Salat geben und vermengen. 


Bacon Bombe

4 Personen

 

600 g Hackfleisch, mageres Rind

1 Schale  Champignons, frische

4 rote Spitzpaprika

1  Zwiebel(n), fein gehackt

200g Käse, geriebener

1 Prise(n) Pfeffer und Knoblauch

250g Bacon, in Scheiben

 

 

Backofen auf 190 Grad vorheizen. backpapier auf dem Boden legen und den Bacon daruf auslegen . Hack  würzen ,mit den Zwiebeln vermengen und auf den Bacon geben. Champignons und Spitzpaprika verlesen ,in Scheiben schneiden und auf das Hack geben. Käse darauf verteilen- Bacon überschlagen und für ca. 45 Min in den Backofen.

Dazu einen Salat Mix

 

Salat Mix

 

1 Schale Feldsalat

1 Schale Mix Ruccola,Sauerampfer,Frisee

 

Dressing

4 EL natives Olivenöl

2 EL Essig 

Kräuter

Xucker/Stevia


Hackküchlein mit Bratrübe an rotem Schmorkraut

 

1 kg Rotkohl

1 m.-große Zwiebel(n)

 etwas Öl

 Salz und Pfeffer

  Wasser

  Brühe, Instant ohne Hefeextract

 evtl. Kreuzkümmel

 

Den Rotkohl in kleine Stücke oder Streifen schneiden. In einem großen Bräter mit Öl portionsweise anbraten. Dadurch entsteht weniger Flüssigkeit und der Kohl brät besser an. Die gewürfelten Zwiebeln mit anbraten.

Mit ca. 1-1,5 Liter Wasser ablöschen und etwas Brühe hinzugeben und abschmecken. das ganze ab. Nach Geschmack Kümmel hinzugeben.

 

600g Rinderhack

Salz

Pfeffer

1 Ei

Vermengen und auf 8 kleine Auflaufformen verteilen und bei 220°C

 30-40 Minuten garen

 

600g Steckrübe

1 kleine Zwiebel

 

Zwiebel pellen und würfeln

Steckrübe schälen und in grobe, ca. 2cm dicke Stücke schneiden und wie Bratkartoffeln braten


Haschee mit Zudeln und Möhrenspaghetti

1 kg Hackfleisch, Rind 

4 große Zwiebel(n) oder mehr

4 große Knoblauchzehe(n)

14 EL Olivenöl

70 g Tomatenmark, 3-fach konzentriertes

1 EL Paprikapulver, edelsüß

2 EL Paprikapulver, rosenscharf

1 EL Oregano, getrocknet

  Salz und Pfeffer

  Xucker

 Brühe, gekörnte, für 1 Liter Fleischbrühe

30 g Butter

1 TL Senf, mittelscharf

150 ml Wasser

2 große Zuccini

5 große Möhren   

           

Zwiebeln in Stücke "hacken", bzw. in kleine Würfelchen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Stückchen oder Scheibchen schneiden. Je mehr Zwiebeln verwendet werden desto saftiger wird das Haschee werden. Je Zwiebel eine Knoblauchzehe verwenden.

7 Löffel Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch hinein geben und unter wenden hellbraun braten. 30 g Butter zugeben und unterrühren. 1 gehäuften Esslöffel Rosenpaprika scharf und einen gehäuften Teelöffel schwarzen Pfeffer und eine Messerspitze Salz zugeben. Unter ständigem Wenden schön braun braten. Je dunkler die Zwiebeln gebraten werden desto gehaltvoller und würziger wird das Haschee schmecken. Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

7 Löffel Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Das Hackfleisch zugeben und gut durchbraten bis das ganze Hackfleisch durchweg grau ausschaut. Das Hackfleisch mit dem Pfannenwender während des Anbratens in kleine Bröckchen zerstoßen. Angebratene Zwiebeln mit Knoblauch wieder in die Pfanne geben und vermischen. Noch ca. 5 Minuten unter ständigem Wenden weiterbraten. Mit einem Liter klarer Fleischbrühe ablöschen und aufkochen. 

1 gehäufter Esslöffel Rosenpaprika, 1 gehäufter Esslöffel Paprika edelsüß, 1 gehäufter Esslöffel Oregano und 1 gehäuften Teelöffel schwarzen Pfeffer zugeben und unterrühren. Den Senf und das Tomatenmark zugeben und unterrühren. Eine Prise Zucker zugeben. 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren. Mit schwarzem Pfeffer, Salz und scharfem Paprika abschmecken. 

 

Zuccini und Karotten mit einem Spiralscheider zu "Nudeln" verarbeiten, in Salzwasser kurz aufkochen


250 g braune Champignons

3 Stangen Lauch 

500 g Hokkaido

500g mageres Rinderhack

150 ml Wasser

etwas Brühe (alnatura)

Salz,Pfeffer

 

Champignons vierteln, Lauch in Ringe schneiden und waschen, Hokkaido würfeln.

Pilze in einer heißen Pfanne anbraten, Lauch und Hokkaido dazugeben und mit Brühe würzen. Hack würzen und  in einer weiteren Pfanne kross braten .


Schnelle Nummer : Szegediner hack die 2.

 

 

 

800g Rinderhack mager

720 g mildes Sauerkraut

250g Puszta Salat

100g Tomatenmark

450g stückige Tomaten

1 Zwiebel

Salz, Pfeffer, Rosen-Paprika

½ Brühe

 

Puszta Salat abgießen.

Hack würzen und Portionsweise kross anbraten, Zwiebel pellen und würfeln und anschwitzen.

In einem großen Topf – Sauerkraut, Puszta Salat, gebratene Hack und Tomatenmark

 

gut mit einander vermengen  mit Brühe aufgießen und ca. 45 Min köcheln und anschließend abschmecken.


schneller Blumenkohl-hack auflauf

1 kg Blumenkohl

1 kg Rinderhack

250ml Brühe

200g Creme Fraiche

150g geriebener Mozzarella

  Salz

  Pfeffer

evtl. Curry

 

Blumenkohl in Röschen in einer Auflaufform verteilen, würzen und mit der Brühe angießen. Hack würzen, braten und auf dem Blumenkohl verteilen -

für 40-45 Min in den Backofen 180°C

Creme Fraiche auf das Hack geben,Mozzarella,darüber streuen und nochmals für 10 Minuten überbacken.


cheeseburger pie

 

 800g  mageres Rindfleisch

    1     Zwiebel

180 g  geraspelter Cheddar

 6        Eier

350 g Creme Fraiche light

75g      gewürfelteten Katenschinken light

1/4 TL Salz

1/4 TL schwarzer Pfeffer

1 EL Senf

   3       Fleischtomaten

   6      Gewürzgurken  (Knax)

 

Rinderhack würzen und krümelig braten

Zwiebel fein würfeln

Eier aufschlagen und mit dem Creme Fraiche  verquirlen- Katenschinken unterheben  würzen Salz,Pfeffer und Senf.

Fleischtomaten und Gewürzgurken in Scheiben schneiden.

 

Hack in eine Form geben und fest drücken, Tomatenscheiben dicht auf das Hack legen und die Zwiebel darüber geben. ½  des Käse darüber streuen und auf den Käse die Gurkenscheiben schichten.

Creme Fraiche/Ei Masse darüber geben und den restlichen Käse darüber verteilen.

 

 Bei 180°C ca. 45 Minuten überbacken.


Bolognese -kohl auflauf

 

 800g  mageres Rindfleisch

    1     Zwiebel

180 g  geraspelter Cheddar

 6        Eier

350 g Creme Fraiche light

75g      gewürfelteten Katenschinken light

1/4 TL Salz

1/4 TL schwarzer Pfeffer

1 EL Senf

   3       Fleischtomaten

   6      Gewürzgurken  (Knax)

 

Rinderhack würzen und krümelig braten

Zwiebel fein würfeln

Eier aufschlagen und mit dem Creme Fraiche  verquirlen- Katenschinken unterheben  würzen Salz,Pfeffer und Senf.

Fleischtomaten und Gewürzgurken in Scheiben schneiden.

 

Hack in eine Form geben und fest drücken, Tomatenscheiben dicht auf das Hack legen und die Zwiebel darüber geben. ½  des Käse darüber streuen und auf den Käse die Gurkenscheiben schichten.

Creme Fraiche/Ei Masse darüber geben und den restlichen Käse darüber verteilen.

 

 Bei 180°C ca. 45 Minuten überbacken.


Lauch-hack Pfanne

4 Personen

 

800g Rinder-Hack
3 Stangen Lauch/Porree
500g Pilze
125g Katenschinken
250ml Brühe

 

 

 

 

 

Hack anbraten, Katenschinken dazugeben…
Währenddessen Lauch in Scheiben schneiden und waschen, Pilze putzen und vierteln.
Pilze zu dem Hack geben und kurz mitbraten lassen.
Lauch dazugeben und mit der Brühe ablöschen- ca. 20-30 Min garen.


Falscher hase mit Möhren-Sellerie Püree

Slow Carb/ Body Change

 

800 g Rinderhack mager

1 Zwiebel
Salz, Pfeffer evtl Chiliflocken
2 Eier
2EL Flohsamenschalen

 

Zwiebeln pellen, würfeln
Hack in eine Schüssel geben Zwiebeln, Eier, Flohsamenschalen und Gewürze miteinander vermengen- gut verkneten.
In eine Kastenform geben und bei 200°C Umluft -45 Min backen

 

1 Sellerie Knolle
500g Möhren
1TL Butter
Wasser

 

Putzen, in Stücke schneiden und in Salzwasser garen.
Nach dem garen stampfen, mit Butter und Wasser vermengen


KAROTTEN-TOMATEN-AVOCADO SALAT FRIKADÜSEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Dose Kichererbsen abgießen,abspülen

auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen

mit Paprika, Salz,Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln

Ca. 90 Min bei 180°C rösten

 

  Salat

  2 Karotten

  8 Tomaten

  1 Hass Avokado

  3 Frühlingszwiebel

  3 EL Olivenöl

  3 EL Essig

   Pfeffer

  Kräuter nach belieben

 

Karotten schälen, in feine Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln putzen und in auch feine Scheiben schneiden.

Tomaten und Avocado würfeln, alles in eine Schüssel geben

Salatsoße zügig anrühren und über den Salat geben.

 

Frikadüsen ( Frikadellen, Fleischpflanzerln, Buletten)

800g Rinderhack

1 Gemüsezwiebel

1-2 Eier

50g Kartoffelfasern

Salz,Pfeffer etc

Zutaten vermengen , zu handgroßen Kugeln/Ballen formen und im heißem Fett braten

 

 


Szegediner hack

Heute gab es eines meiner Lieblingsessen abgewandelt und und somit Slow Carb /BC tauglich.

 

750 g Hack halb und halb

3 Zwiebeln

2 EL Butterschmalz

Salz und Pfeffer

2 EL Tomatenmark

1–2 TL Edelsüß-Paprika

2 Lorbeerblätter

1 Dose (850 ml) Sauerkraut

2 Dosen (250ml) gehackte Tomaten

                                                                                                                      200g Cabanossi (wenn konform)

                                                                                                                      2–3 Stiele Petersilie

 

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Butterschmalz in einem Schmortopf oder kleinen Bräter erhitzen.

Fleisch darin in 2–3 Portionen bei starker Hitze anbraten, ­damit es nicht so viel Saft verliert. Hack erst wenden, wenn es eine braune Kruste ­bekommt.

Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Gesamtes Fleisch wieder in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen.

 

Paprika darüber stäuben, kurz unterrühren, aber nicht lange erhitzen, sonst verbrennt es und wird bitter.

Mit 1 1/4 l Wasser und 2x 250g Dosen gehackte Tomaten unter Rühren ablöschen. Lorbeer zufügen. Aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Sauerkraut abtropfen lassen, Cabanossi in Scheiben schneiden. Beides unterheben und 1 Stunde mitschmoren.


Hirten Pie

5-6 Portionen

 

800g Hackfleisch mager

200g Cremefraiche light

250g Feta

2 Eier

1 Glas gebratene,eingelegte Paprika (gut abspülen) 

1 Schale Ruccola/Rauke

Pfeffer

Salz

                                                                                                        Aglio-Olio- Peperocini (Zauber der Gewürze)

                                                                                                        Arabiata                         (Zauber der Gewürze)

 

Hack würzen und braten. Paprika in Streifen schneiden.

Hack,Paprika und Rauke in eine Auflaufform schichten, mit etwas Creme Fraiche beträufeln , wieder Hack,Paprika und Rauke schichten. Eier und restl. Creme Fraiche cremig rühren und obenauf geben.

Bei 180°C  ca 45 Min überbacken.

 

 

Brennwert  Fett  Kohlenhydrate  Protein